Trip nach Rangataua

Nachdem meine Gastschwester ihren 16. Geburtstag vom 23.9.-24.9. gefeiert hat, hat meine Gastfamilie spontan entschlossen, am Sonntag, 25.9.2016, in die Berge (Mount Ruapehu) zu fahren. Die Fahrt war ca. 5-6h lang, was sich aber gar nicht so anfühlte, da wir die meiste Zeit geschlafen haben. Wir kamen um ca. Mitternacht an, woraufhin wir nurnoch schlafen gingen.

Am Montag schlufen wir erstmal bis 11h und frühstückten genüsslich, wobei wir eine Gruppe von Wanderreitern sahen. Wir informierten uns ein bisschen im Internet und beschlossen, Horsetrekking auszuprobieren. Für mich war es ein unglaubliches Gefühl, wieder im Sattel zu sein.

20160926_152851.jpg

Am Dienstag, 27.9.2016, ging meine Gastfamilie Skifahren und Mish und ich beschlossen, in die Stadt Ohakune zu gehen. Während wir nur ca. 5 Minuten mit dem Auto fuhren, brauchten wir zu Fuß ganze 1½ Stunden haha. Dort aßen wir dann erstmal und verbrachten den Tag dort.

Am Mittwoch, 28.9., fuhr meine Gastmutter Mish & mich in die Stadt, wo wir uns dann Fahrräder ausgeborgt haben. Damit fuhren wir dann ca. 2h lang durch die Stadt und anschließend gingen wir zu den Hot Pools. Dort verbrachten wir ca. 2-3h.

20160928_100920(0).jpg

Am Donnerstag, 29.9., packten wir dann unsere Koffer und fuhren nach Hause.

Bussi, Nina.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s