Skydiving in Parakai

„OMG“ war mein erster Gedanke, als ich das Skydiving an meinem Geburtstag gebucht habe. Ich, die Höhenangst hat, will aus einem Flugzeug in 4000m Höhe springen? Ja, ich konnte es selbst nicht glauben.

Leider dauerte es ein bisschen länger als geplant, bis ich es endlich tat, da es die letzten beiden Male zu windig war. Aber gestern (22.10.2016) war es dann soweit. Ich bin um 7:30 aufgestanden, hab mich fertig gemacht & hab um 8 das Skydiving Centre angerufen, ob es heute vom Wetter her passt & guess what? Es hat gepasst haha. Auf jeden Fall wurde ich dann von Ana’s Gastmutter um 8:30 abgeholt und dann waren wir auch schon um 9 in Parakai. Wir haben eingecheckt und haben 2 Videos über den Ablauf und Sicherheit angeschaut & dann gings auch schon in den Jumpsuit. Ich hab ein Video gebucht, sodass ich eine Erinnerung habe btw. Anyways, Ana und ich stiegen dann ins Flugzeug und mein Begleiter, mit dem ich geskydived (?) bin, hieß Nam. Gefühlte 2 Minuten später war es dann auch schon soweit und wir waren auf 13000 feet (4000m) Höhe und die Flugzeugtür ging automatisch auf. Ich saß ganz vorne, weshalb ich auch als erste springen musste. Nam schub mich den ganzen Weg von meinem Sitz bis zur Kante der Türe nach vorne. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel Angst ich gehabt habe, als ich dort, halb draußen halb drinnen, gesessen bin. & dann wurde ich auch schon aus dem Flugzeug geschubst. Wir machten einen Looping & ab dann gings flach nach unten. Nachdem wir uns stabilisiert haben, hatte ich auch keine Angst mehr. Nach 45 Sekunden im freien Fall öffnete Nam den Parachute und ich genoss nur noch die Aussicht. Ca. 5 Minuten später landeten wir auch sicher am Boden und ich konnte endlich sagen „ICH HABE SKYDIVING ÜBERLEBT !“ Ich hab dann auch sofort meiner Mom geschrieben und ihr davon erzählt.

ninanam

ninan

nina&nn.jpg

nina&na.jpg

Guys, ich kann euch wirklich sagen, es hat sich gelohnt. Ich hab übrigens 275nzd (ca. 185€) gezahlt, aber das war es auf jeden Fall wert !

Bussi, Nina.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s