South Island Tour

Am Freitag, 18.11.2016, begann unsere Reise damit, dass wir erstmal um 12 Uhr beim Flughafen sein mussten, wo unser Flugzeug um 13:20 dann abhob. Der Flug von Auckland nach Nelson dauerte ca. 1 1/2 Stunden. Nachdem wir angekommen waren, holten wir erstmal unser Gepäck ab und dann fuhren wir mit den Vans eine kurze Strecke zu einem kleinen Hike, wo es zum Centre of New Zealand ging. Wir wanderten ca. eine halbe Stunde rauf und als wir oben ankamen, genossen wir die Aussicht über Nelson. Übrigens hab ich endlich wieder Hannah (aus Österreich) getroffen, da ihr Distrikt mit unserem die Südinseltour machte.

IMG_4782.JPG

IMG_4777.JPG

Anschließend fuhren wir zu unserem Motel in Richmond, wo wir unsere Zimmer dann bekommen haben (ich war mit Hannah, Eva und Sarah in einem Zimmer). Dort blieben wir aber nicht lange, denn wir fuhren zu einem unserer Begleiter nach Hause, wo wir ein BBQ hatten. Anschließend gings wieder zu unserem Motel.

Am Samstag, 19.11., fuhren wir in der Früh nach Nelson, wo wir ein bisschen Freizeit hatten und wir sahen uns den Market, Cathedral und das City Centre an.

IMG_4802.JPG

IMG_4806.JPG

IMG_4808.JPG

Anschließend gingen wir zum World of Wearable Art Museum und zur Car Gallery, welches ein Highlight des Tages war.

IMG_4815.JPG

IMG_4828.JPG

IMG_4837.JPG

IMG_4852.JPG

IMG_4873.JPG

IMG_4870.JPG

Darauffolgend gingen wir zum Tahunanui Beach, wo ich das erste Mal, seit ich in Neuseeland bin, im Meer schwimmen war !

IMG_4876.JPG

15385530_1169052643148479_7712012411548770432_o.jpg

Am Sonntag, 20.11., begannen wir unseren Tag mit einem kleinen Walk durchs Riwaka resurgence.

IMG_4886.JPG

IMG_4971.JPG

IMG_4922.JPG

IMG_4887.JPG

Anschließend verbrachten wir den Rest des Tages am Kaiteriteri Beach, wo wir schwimmen und kayaking waren.

15356723_1169054623148281_4511374694009054499_n.jpg

Am Montag, 21.11., fuhren wir mit dem Boot zum Able Tasman National Park, wo wir einen 6h Hike (15km) machten und auch zu den Cleopatra Pool’s gegangen sind (dort hatten wir eine Rock Slide)

IMG_4977.JPG

15493591_1169057083148035_1011257379073361827_o.jpg

IMG_5019.JPG

IMG_5008.JPG

15419621_1169054446481632_9055132575383370307_o.jpg

IMG_5013.JPG

IMG_5033.JPG

IMG_5039.JPG

IMG_5051.JPG

Am Dienstag, 22.11., machten wir die Lighthouse Tour Farewell Spit Eco Tours, wo ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Seelöwen in Freiheit gesehen habe !

IMG_5064.JPG

IMG_5071.JPG

IMG_5112.JPG

IMG_5113.JPG

IMG_5120.JPG

Anschließend machten wir den Te Waikoropupu Springs Walk.

IMG_5148.JPG

IMG_5154.JPG

Danach fuhren wir zur Anatoki Salmon Farm, wo wir einen Salmon fingen. Abschließend hatten wir ein Farewell Dinner bei Bertille’s Familie, weil es unser letzter Tag in Nelson war.

Am Mittwoch, 23.11., ließen wir Nelson hinter uns und fuhren ein bisschen die Westküste entlang, wo wir dann White-water rafting mit „Ultimate Descents“in Buller Gorge gegangen sind. Wir waren in 6-Personen Booten und es war einfach ein unglaubliches Erlebnis.

white5.jpg

white1.jpg

white4.jpg

white2.jpg

Anschließend gingen wir nach Cape Foulwind;

IMG_5186.JPG

IMG_5202.JPG

Die Nacht verbrachten wir übrigens in Westport.

Am Donnerstag, 24.11, gings erstmal zu den Punakaikai Pancake Rocks in Dolomite Point

IMG_5236.JPG

IMG_5254.JPG

IMG_5251.JPG

IMG_5258.JPG

pancake.jpg

IMG_5273.JPG

IMG_5283.JPG

Anschließend gings zum Shantytown Heritage Park, wo wir unser eigenes Gold wuschen durften. Übernachtet haben wir in Franz Josef.

Am Freitag, 25.11., hat es den ganzen Tag geregnet, weshalb wir nur einen kurzen Hike zu den Blue Pools gemacht haben. Leider war das ziemlich enttäuschend, denn das Wasser war nicht glasklar blau, sondern braun. Anschließend gingen wir zum Haast Pass Waterfall, wo wir einige Fotos gemacht haben.

IMG_5300.JPG

15194318_1292934360777656_3836081414167601922_o.jpg

IMG_5310.JPG

Übernachtet haben wir dieses Mal in Wanaka.

Am Sonntag, 26.11., gingen wir in der Früh zur Puzzle World

puzzle.jpg

IMG_5338.JPG

IMG_5341.JPG

Ansonsten fuhren wir den ganzen Tag runter nach Queenstown, wo wir unsere Aktivitäten gebucht haben. Übernachtet haben wir in Te Anau.

Am Sonntag, 27.11., verbrachten wir den ganzen Tag mit der Doubtful Sound Cruise.

IMG_5354.JPG

15385409_1169054216481655_6146081267962502571_o.jpg

doubtful.jpg

IMG_5357.JPG

IMG_5360.JPG

Am Montag, 28.11., fuhren wir eigentlich den ganzen Tag nach Queenstown, weshalb ich keine Fotos gemacht habe; außer einmal als wir stehen geblieben sind, weil die Aussicht so schön war:

IMG_5370.JPG

IMG_5372.JPG

IMG_5371.JPG

IMG_5374.JPG

IMG_5376.JPG

IMG_5399.JPG

Am Dienstag, 29.11., verbrachten wir den ganzen Tag damit Fahrrad zu fahren (43km), weshalb ich meine Kamera im Motel gelassen habe und keine Fotos machen konnte, aber ich kann euch sagen, dass es enorm anstrengend war.

Mittwoch, 30.11. war so ziemlich der aufregendste Tag meines Lebens, denn es hieß für uns, dass heute unsere Aktivitäten, die wir gebucht haben, stattfinden! Für mich waren das der Nevis Bungy Jump (134m) und die Nevis Swing, was übrigens die welthöchste Swing ist! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich vor dem Bungy gefürchtet habe. Zu allererst war es mein 1. Mal und 2. habe ich Höhenangst, was es nochmal ein bisschen schwieriger macht. Am schrecklichsten war es für mich, als man diesen kleinen Steg beim Bungy Jumping entlang gehen musste, von dem man dann abspringt. Der Typ zählte; 3, 2, 1 … BUNGY!!! & ich sprang. 8,5 Sekunden im Freifall. Es war einfach so unglaublich, um ehrlich zu sein & ich würde es auf jeden Fall wieder machen.
Anschließend ging es zur Nevis Swing, welche ich mit Eva bewältigt habe. Die war ehrlich gesagt (verglichen mit dem Bungy) ein bisschen furchteinflößend, aber nicht so sehr wie das Bungy Jumping. Beides war auf jeden Fall viel schlimmer als das Skydiving !

AJH-NB-20161130-083-001-0003-JCAM02.jpg

AJH-NB-20161130-083-001-0005-JCAM03.jpg

AJH-NB-20161130-083-001-0007-JCAM04.jpg

AJH-NB-20161130-083-001-0008-JCAM05.jpg

AJH-NS-20161130-076-001-0001-SCAM03.jpg

15384409_1169056163148127_1053373914893248710_o.jpg

AJH-NS-20161130-076-001-0004-SCAM01.jpg

AJH-NS-20161130-076-001-0008-SCAM04.jpg

Anschließend hatten wir ein Skyline Dinner, wo wir mit der Gondel auf einem Berg rauf fuhren und dort eine kulturelle Show mit darauffolgendem Abendessen hatten.

skyline.jpg

skyline1.jpg

15493640_1169053756481701_9042741038801495430_o.jpg

15369022_1169056253148118_5841048368340848245_o.jpg

15443113_1169058923147851_3164180014081189200_o.jpg

Am Donnerstag, 1.12., gings erstmal zu den Moeraki Boulders:

IMG_5420.JPG

IMG_5448.JPG

IMG_5482.JPG

IMG_5490.JPG

IMG_5506.JPG

Am Abend sahen wir uns dann die Blue Penguin Colony in Oamaru an, wo wir dann auch übernachtet haben.

IMG_5518.JPG

IMG_5520.JPG

Am Freitag, 2.12., fuhren wir zu aller erst zu den Elephant Rocks, wo ein Teil von „die Chroniken von Narnia“ gedreht wurde.

IMG_5527.JPG

IMG_5533.JPG

IMG_5524.JPG

Anschließend gings zu der Takiroa Rock Art Site

IMG_5543.JPG

IMG_5546.JPG

IMG_5548.JPG

Für unser Mittagessen fuhren wir zum Lake Tekapo

IMG_5549.JPG

IMG_5551.JPG

IMG_5552.JPG

IMG_5599.JPG

IMG_5587.JPG

IMG_5627.JPG

Anschließend machten wir noch den Hooker Valley Hike zum Hooker Lake/Galcier, wo wir Mount Cook, den höchsten Berg Neuseelands, bewundern konnten.

IMG_5679.JPG

IMG_5699.JPG

IMG_5694.JPG

IMG_5703.JPG

Am Samstag, 3.12., starteten wir den Tag mit dem Mount John Hike

IMG_5705.JPG

IMG_5708.JPG

IMG_5711.JPG

IMG_5725.JPG

IMG_5733.JPG

IMG_5734.JPG

IMG_5759.JPG

IMG_5767.JPG

IMG_5811.JPG

IMG_5819.JPG

Anschließend gingen wir zu den Hot Pools und am Abend, was unser letzter dann auch schon war, haben wir dann alle gemeinsam gekocht und auf unsere NZ-Flaggen unterschrieben.

Am Sonntag, 4.12., mussten wir um 5:30 in der Früh aufstehen, denn auf uns wartete eine 5h Fahrt nach Christchurch. Dort angekommen, gingen wir ins Antarctic Centre, wo wir die Blue Penguins beobachten und Huskys streicheln konnten und anschließend sind wir in diesen Raum gegangen, wo es -8°C hatte und die Jungs mussten dort den Haka vorführen.

IMG_5832.JPG

IMG_5845.JPG

IMG_5861.JPG

IMG_5873.JPG

IMG_5889.JPG

IMG_5891.JPG

IMG_5905.JPG

IMG_5921.JPG

IMG_5932.JPG

IMG_5934.JPG

Anschließend mussten wir auch schon wieder zum Flughafen fahren, wo unser Flugzeug um 16:20 von Christchurch nach Auckland ging.

Es war wirklich ein unglaublicher Trip und die vielen verschiedenen Eindrücke verzaubern mich immer noch. Die Südinsel ist wirklich unglaublich schön und ich hoffe, ich komme dort einmal wieder hin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s